Frauen und die Sache mit der Romantik.

Romantik, das Streben nach Sehnsucht und Liebe. Einige Frauen sind unrettbar romantische Wesen. Wie in manchen Hollywoodfilmen benötigen
diese bergeweise Taschentücher bei solchen Schmachtfetzen.

Die Ursachen zu ergründen, warum Frauen romantisch sind und viele Männer einfach nichts so recht damit anfangen können, ist mühselig
und wurde schon tausendfach versucht. Es scheint ein Missverständnis zwischen den Geschlechtern vorzuliegen, da Männer einfach nicht verstehen, dass für Frauen auch schon ganz simple Dinge romantisch sein können. Eine große Anzahl Männer hingegen verdrehen die Augen, sobald das Wort „Romantik“ fällt.

Zudem ist die Erwartungshaltung der Frauen für romantische Aktionen ihrer Liebsten meist zu hoch. Sie sind dann enttäuscht, weil der Mann ihr eben doch wieder nicht die Lieblingsblumen mitgebracht hat oder eben immer die Schokolade in der Tasche hat, die sie schon seit Jahren in
regelmäßigen Abständen von ihm bekommt. Dann sind beide Seiten frustriert.

Manchmal hilft schon gegenseitiges Zuhören, um die Befindlichkeiten des Partners zu erfassen. Das Hören zwischen den Worten, um dann dem anderen ein romantisches Vergnügen zu bereiten.

So hat keine Frau gegen ein Frühstück im Bett etwas einzuwenden, nachdem man eingekuschelt oder Händchen haltend aufgewacht ist.

Man kann auch am See bzw. Strand sitzen oder auf einer Wiese liegen und einfach mal nichts sagen.

Eine liebe SMS schicken.

Bei einem Spaziergang in der Natur über Gott und die Welt reden.

Bei Kerzenschein kuschelnd auf dem Sofa sitzen.

Gemeinsam in den Sternenhimmel schauen.

Mitten in der Nacht den anderen anrufen, nur um ihre/seine Stimme zu hören.

Einfach mal sagen, dass man den anderen sehr gern hat.

Den anderen beim Einschlafen atmen hören.

Nicht zu vergessen die blutroten oder violetten Sonnenuntergänge, wenn diese manchmal auch ein wenig kitschig wirken.

Im Grunde ist alles romantisch, wenn eine gewisse (erotische) Spannung zwischen Mann und Frau herrscht. Dann erscheinen so viele Sachen auf einmal sinnlich und gefühlvoll. Man muss eben nur wissen, was der andere mag, dazu die richtige Idee haben, gepaart mit dem Willen, den Partner romantisch zu überraschen.

Also Frauen und Männer, aufgerappelt! Denn gerade jetzt ist die Jahreszeit, um seine romantische Ader zu entdecken bzw. auszuleben!

PS: Es geht nichts über einen zärtlichen Kuss auf die Stirn.

1 Comment »

  1. So viel zur Theorie… und wie sieht die Praxis aus? Also die Frauen, die ich persönlich oder aus meinem Umfeld kenne, sind in ihrem Denken und Handeln sehr rational, wodurch man als Mann das Gefühl bekommt, dass Romantik nur eine untergeordnete Rolle spielt. Manche Frauen haben ihre Gefühlswelt komplett verdrängt und sind eiskalt.

    Männer werden sobald sie entgegenkommend, sensibel oder romantisch sind… geformt, bis sie langweilig oder uninteressant werden. Zu schnell werden kleine Gesten, wie Blumen zur Selbstverständlichkeit. Eine Parallele zwischen filmischer Darstellung und Realität habe ich jedenfalls in unser Generation noch nicht erlebt. Negativ wirken letzten Endes auch der zunehmende Druck im Alltag und der Verfall von zwischenmenschlichen Werten.

    Wenn dein Text von deinen oder meinen Eltern stammen würde, hätte ich ein „gefällt mir“ oder „wünschenswert“ darunter gesetzt. Sollte deine Realität wirklich so aussehen, dann gratuliere ich dir und frage dich in 24 Monaten noch einmal.

    Bis dahin…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s