Das Beigemysterium.

Sie sind überall und es werden immer mehr: Beigefarbenen Blousons, Westen, Jacken, ja sogar beigefarbene Hosen. Getragen von Rentnern oder Senioren, die sich wohl unsicher in der Farbwahl ihrer Kleidung sind. Sie denken wahrscheinlich, beige ist zeitlos und neutral, es passt zu allem und man kann es gut kombinieren.

Doch weit gefehlt: In Verbindung mit dem altersbedingten grauen Haar verschwinden diese Menschen in der Landschaft, sie verschmelzen regelrecht mit ihrer Umgebung. Sie werden einfach nicht mehr wahrgenommen, bis sie irgendwann ganz verschwunden sind. Keiner merkt es. Manchmal erkennt man sie bereits nicht mehr, wenn sie vor Telefonschaltkästen oder auf Bürgersteigplatten stehen.

Dann, wenn es regnet und die ganzkörperbeigen Menschen ihre durchsichtige Frischhaltefolie anlegen, schüttelt die jüngere Generation nur noch den Kopf und läuft ungläubig weiter.

Vielleicht ist es auch eine Verschwörung der Modeindustrie, die einfach nur die beigen Rentneruniformen herstellt, damit nicht Heerscharen von Designern beschäftigt werden müssen. Zudem frage ich mich, wo es es diese Sachen überhaupt zu kaufen gibt? Mir fällt keine Verkaufsstätte ein, wo man solche Kleidung kaufen kann. Oder sind diese Läden für Menschen, die jünger als 65 Jahre sind einfach unsichtbar? So eine Art Gleis 9¾ der Klamottengeschäfte?

Wenn jetzt jemand heimlich zum Kleiderschrank geht und diesen nach beigefarbenen Kleidungsstücken durchsucht: Es ist niemals zu spät, diese unbeobachtet im Schutze der Nacht in die Altkleidersammlung zu befördern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s