Unbarmherzig nagt der Zahn der Zeit.

Gestern am frühen Vormittag war es soweit: Ich überlebte eine Wurzelspitzenresektion. Ich gebe zu, diese Maßnahme war notwendig, da die Backenzahnwurzel entzündet war. Da ich nicht masochistisch veranlagt bin, freute ich mich natürlich nicht auf den Termin beim Kieferchirurgen. Dennoch habe ich mich auf dessen Folterstuhl gesetzt. Die Operation war nach einer knappen halben Stunde vorbei und es war wirklich nicht sehr angenehm. Aber dank örtlicher Betäubung verlief die Aktion relativ schmerzfrei und der Angstschweiß floss nicht so reichlich wie gedacht. Nur die Geräusche, welche von den Werkzeugen des Zahnhandwerkers stammten, störten die ansonsten entspannte Atmosphäre.

Einen Tag danach ist die betroffene Gesichtshälfte noch immer hamsterbackenmäßig geschwollen und leicht blau, was in den nächsten Tagen sicher in lila und gelbe Farbtöne umschlagen wird. Das fällt dann aber nicht weiter auf, da nächste Woche sowieso Fasching ist.

Durch dieses Ereignis wurde mir mal wieder bewußt, dass der körperliche Verfall immer schneller voran schreitet. Ab vierzig Jahren ist das wohl so, dass es ab und zu hier und dort kneift oder zieht. Aber ich lasse mir von solchen Dingen nicht die Lust am Leben verderben. Das Leben selbst ist so schön, wenn man den Blick auf die vielen positiven Seiten richtet.

Doch gerade vorhin merkte ich, dass mein linkes Knie beim Treppensteigen zwickt. Der Zahn der Zeit nagt also nicht nur im Mund.

Update 6. März 2012: Der beschriebene Zahn war letztendlich doch nicht zu halten. So wurde er heute schlichtweg gezogen. Der Verfall schreitet also noch schneller voran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s